Home » Rennradreisen » Sternfahrten in der Algarve » Tour ab Olhão

Tour ab Olhão

Radreise Übersicht

  • Selbst geführte Rennradtour ab Hotel in Olhão
  • 8 Tage/ 7 Nächte/ 6 Routen
  • Längste Etappe: 100km/  1.500hm, Tagesdurchschnitt 90km/ 1.200hm
  • Distanz total: ca. 530 km
  • Die einzelnen Etappen können auf Wunsch verkürzt oder verlängert werden
  • Buchung einer Zusatznacht oder von Zusatznächten möglich
  • Reisebeginn ist zu jedem Datum möglich
  • Streckenführung: Die Tour bietet eine grosse Abwechslung an täglichen Touren. Entweder hinein in das unberührte Hinterland, die „Serra“, mit seinen typisch portugiesischen Dörfern und einer Landschaft wie ein einziges Hügelmeer, oder hinunter an die wunderschöne Küste. Die Strecken sind von flach über hügelig bis hin zu gebirgig, es wird von allem etwas geboten. Geradelt wird auf sehr gut ausgebauten asphaltierten Strassen mit wenig, bis kaum Verkehr.

Beschreibung der Radreise

Tag 1 Anreise

Ankunft am Flughafen Fargo und Weiterfahrt mit dem Taxi in Ihr Hotel in Olhão. Zum vereinbarten Zeitpunkt werden Sie von unserem Team in der Empfangshalle begrüßt. Im Anschluss besprechen wir im Detail Ihre Radreise und eventuelle Fragen werden beantwortet. Danach erfolgt die Fahrradübergabe und Anpassung gemäß Ihren Wünschen.

Tour 1 rot - 79km/ 880hm

Die Strecke führt über Estoi hinauf nach São Bras in das Korkeichengebiet und weiter entlang der "Rota da Cortiça" (Korkroute) geht es über Santa Catarina nach Tavira. Über den Fluss Gilão, der Tavira den Namen „Venedig der Algarve“ gegeben hat, erreichen Sie die Stadt. Anschließend radeln Sie den Lagunen mit großen Salzfeldern entlang, von denen das berühmte Salz „Flor do Sal“ stammt, und durch das Naturreservat Ria Formosa. Danach verlassen Sie das Küstengebiet und fahren durch das fruchtbare Gebiet des Barrocal, mit vielen Frucht- und Obstplantagen, zurück zum Hotel.

Tour 2 blau - 81km/ 1.290hm

Ab heute ist „Serra“ angesagt! Zuerst geht es auf einer leicht ansteigenden Straße bis in die Nähe von São Bras. Es wird steiler und der erste Fluss, der Ribeiro do Alportel, ist zu überqueren, ehe Sie den höchsten Punkt der heutigen Tour, 518 m.ü.M., bei Javali erreichen. Belohnung ist ein phantastischer Ausblick in die Serra und zur Küste! In einer tollen Abfahrt durch ein kleines Tal nach Barranco do Velho und von da abwärts nach Querenca, zu einem weiteren Fluss, dem Ribeiro de Algibre. Auf einer verkehrsarmen, langgezogenen Straße und über eine Hügelkuppe geht es nach São Romão, einem kleinen Ort mit einer schönen Kirche. Ab dort, wieder in einer tollen Abfahrt, hinunter zum dritten Tal, und anschließend noch ein letzter steiler Anstieg nach Corotelo, ehe die Strecke mehr oder weniger abwärts bis nach Olhão führt.

Tour 3 grün - 94km/ 1.500hm

Zuerst von Olhão nach Azinhal, eine 15 Kilometer lange Strecke zum Aufwärmen, auf 300 m.ü.M.. Sie radeln weiter nach Santa Catarina, auf 154 m.ü.M., wo eine Serpentinenstraße beginnt, die sich durch die eindrucksvolle Landschaft der Serra bis nach Alcaria Cume hinaufwindet und der höchste Punkt der heutigen Etappe, 502 m.ü.M., erreicht wird. In einer rauschenden Abfahrt geht es hinunter nach Tavira und anschließend noch 24 km, mehr oder weniger auf ebenen Straßen durch das Barrocal Gebiet, nach Olhão.

Tour 4 schwarz - 96km/ 1.400hm

Auf Nebenstraßen fahren Sie nach Loulé, einer kleinen Marktstadt mitten im Barrocal Gebiet. Von dort führt die Strecke über eine Hügelkuppe ins Flusstal des Ribeira Algibre und im Anschluss ein steiler Anstieg zum schönen kleinen Ort Salir, 225 m.ü.M.. Kurz danach steigt die Straße an und Sie fahren durch ein mit dichten, uralten Korkeichen geprägtes Gebiet auf einer sehr gut asphaltierten, verkehrsarmen Straße bis nach Barranco do Velho, 500 m.ü.M.. Anschließend, wieder auf einer verkehrsarmen Straße hinunter nach São Bras und über Estoi, mit den bekannten Ruinen von Milreu, zurück nach Olhão. Mitten durch die Altstadt erreichen Sie das Hotel.

Tour 5 violett - 86km/ 970hm

Nach einigen Kilometern gemütlichen Einrollen, geht es steil hinauf zum „San Miguel“, den weit herum sichtbaren Hügel mit den großen Sendemasten, auf 310 m.ü.M.. Von da geht es über eine schöne Höhenstrasse, mit Ausblick in die Serra, nach São Bras und Loulé, wo Sie in Richtung Meer abbiegen. Auf einer prachtvollen Panoramastrasse durchqueren Sie die beiden Luxusresorts „Vale do Lobo“ und „Quinta do Lago“ und radeln danach durch das weitläufige Gelände des Fußballstadions der Algarve. Ab hier geht es weiter, auf einer leicht hügeligen Strecke über Santa Barbara, Estoi und Pechão zurück zum Hotel.

Tour 6 gelb - 99km/1.330hm

Von Olhão über Pechão weiter nach Estoi geht es zur N2, der alten Nationalstraße nach Lissabon, auf welcher Sie über São Bras hinauf nach Barranco do Velho, 500 m.ü.M. M., fahren. Nach einer kleinen Abfahrt erreichen Sie eine schöne Höhenstrasse, die Sie über Salir nach Benafim führt. Die Strecke führt auf einer neu asphaltierten, kaum befahrenen Straße. Danach überqueren Sie wieder einmal den Ribeiro Algibre und fahren in Richtung Loulé. Anschließend radeln Sie durch die Barrocal Ebene und über Santa Barbara zurück ins Hotel.

8. Tag Abreise

Individuelle Abreise

15% Sonderrabatt Radreisen im Winter!

Mehr Info
 
Rabatt