Home » Rennradreisen » Die Volta ao Algarve hautnah miterleben!

Die Volta ao Algarve hautnah miterleben!

Dieses Radrennen ist eines der wichtigsten Sportereignisse des Jahres! Austragungsort ist der Süden von Portugal, die Algarve. LisaBikes Algarve gibt dir die Gelegenheit dieses außergewöhnliche Rennen hautnah vor Ort mitzuerleben. Vom FCP haben wir exklusiv die Erlaubnis für den Zutritt in die Fahrerlager der Profis erhalten. Eine tolle Gelegenheit die Radstars bei der Vorbereitung zum Start und nach der Zieleinfahrt zu begegnen. Auf den von uns speziell ausgearbeiteten Touren geht es jeden Tag an den Start sowie dem Ziel des Rennens. Dazwischen wird in einer geführten Gruppe, oder individuell, zu ausgewählten Aussichtspunkten mitten in das Renngeschehen geradelt und anschließend in die Zielankünfte, wo du dein Idol im Sprint zum Ziel noch anfeuern kannst.

Radreise Übersicht

  • Begrüssung durch unser Team am ersten Tag, Übergabe der Rennräder und Besprechung des Programms
  • Road book der Volta ao Algarve
  • Speziell ausgearbeitete verkürzte Routen
  • Auswahl entweder geführt oder selbstgeführt
  • Zugang zu den Start- und Zielorten und exklusiv in die Fahrerlager der Profis
  • Möglichkeit Teilnahme am Algarve Granfondo am 23. Februar 2020 – radeln auf den Spuren der weltbesten Radstars!       (Granfondo 121 km - 2.143 hm oder Medio Fondo 78 km - 859 hm)
  • Die Rundfahrt zeigt die vielfältige Schönheit der Region, eine atemberaubende Küste, ein hügeliges, natürlich gebliebenes Hinterland, mit einem sehr gut ausgebauten Straßennetz und herausfordernde Strecken. Es gibt viele historische Stätten zum Entdecken und einheimische Spezialitäten zum Genießen!
  • Mehr Infos über die Volta ao Algarve unter www.voltaaoalgarve.com/en

Beschreibung der Radreise

Tag 1  18.02.2020

Anreise

Individuelle Anreise nach Faro, ideal mit dem Flugzeug. Abholung am Flughafen Faro durch LisaBikes und Transfer nach Lagoa in das Hotel. Am Abend Begrüssung durch das Team LisaBikes, Besprechung des Programms, Übergabe und Anpassung der Fahrräder. Am Abend, bei einem gemütlichen Essen und Glas Wein darf das Fachsimpeln nicht fehlen.

Tag 2  19.02.2020

1. Etappe Strecke der Rennfahrer: 195.6 km

Gleich in der ersten Etappe wartet ein Kräftemessen über 195 Kilometer! Auf der langen Zielgeraden hinein nach Lagos entscheidet sich die erste Etappe im Sprint, wie die legendären Etappensiege von Fernando Gaviria, Dylan Groenewegen und Fabio Jakobsen. Wer wird es dieses Jahr?

Strecke mit LisaBikes: 70 km – 610 hm Portimão – Lagos

Ab Hotel in Lagoa führt die Strecke nach Portimão, direkt zum Startpunkt des Rennens, wo du hautnah das Startprozedere der Profis mitverfolgen kannst. Sehr nahe dem Rennen geht es weiter der Küste entlang in Richtung Guia, wo an einem ausgewählten Punkt angehalten wird, um zu beobachten wie die Profis sprichwörtlich an dir vorbeiflitzen. Danach führt die Strecke durch ein von Orangenplantagen geprägtes Gebiet zur historischen Stadt Silves, einst Hauptstadt der Algarve. Nach Silves geht es weiter nach Porto do Lagos, wo du wieder die Durchfahrt des Peloton beobachten kannst. Danach geht es wieder hinunter an die Küste zum Zielort, in die historische Stadt Lagos. Auf einer geraden Panoramastrasse entlang des Hafens, kannst du den Sprint ins Ziel hautnah miterleben! Zum Schluss bringen wir dich in das Hotel in Sagres, welches direkt am Atlantik liegt.

Tag 3  20.02.2020

2. Etappe Strecke der Rennfahrer: 183.9 km

Auf der zweiten Etappe entscheidet sich der erste Wendepunkt der Rundfahrt auf der Strecke zwischen Sagres und dem höchsten Berg der Algarve, dem Foia 902 m hoch. Es ist eine der anspruchsvollsten Etappen, wo die Profis vor dem Schlussanstieg zum Foia zuvor die harten Anstiege Alferce und Pomba bewältigen müssen.

Strecke mit LisaBikes: 77 km – 1.380 hm

Direkt ab Hotel geht es in das Fahrerlager der Profis, wo du die Vorbereitungen des Startes der heutigen Etappe miterleben kannst. Noch ein „viel Erfolg“ zu deinem Idol und dann hinaus zum Startpunkt. Nach dem Start heißt es auch für dich „und los geht’s“. Die Strecke führt hinauf, entlang der Westküste, bis nach Aljezur und dann hinein in die Serra in Richtung Marmelete. Hier angekommen, gilt es auch für dich den steilen Anstieg zum Foia zügig unter die Räder zu nehmen, um das Ziel vor der Ankunft der ersten Profis zu erreichen. Nach der spannenden Zieleinfahrt geht es per Transfer zu deinem Hotel in Faro, direkt am Jachthafen.

Tag 4  21.02.2020

3. Etappe Strecke der Rennfahrer: 201.9km

Für die Profis ist es heute die längste Etappe der Rundfahrt. Auf der 200 Kilometer langen Strecke heißt es sein Können unter Beweis zu stellen. Ausdauer heißt die Devise auf dieser abwechslungsreichen Etappe und der Etappensieg entscheidet sich in einem Massensprint.

Strecke mit LisaBikes: 76 km – 1.140 hm

Heute beginnt es wieder mit einem Besuch im Fahrerlager vor dem Start. Anschließend aufs Rad und los geht es in Richtung Estoi und weiter nach São Brás de Alportel, hinein in die Serra. Auf einer fantastischen Straße – fast ohne Verkehr, geprägt von vielen Korkeichen führt die Strecke nach Barranco do Velho, dem Wendepunkt der heutigen Tour. Durch ein kleines Flusstal gesäumt von dichten Eukalyptusbäumen geht es auf ein Hochplateau mit einem atemberaubenden Blick zum Küstengebiet und in die hügelige Serra. Hier beginnt eine rauschende Abfahrt hinunter nach Alportel. Durch das fruchtbare Gebiet des Barrocal, mit typischen kleinen Dörfer, Weideflächen und vielen Obst- und Früchteplantagen geht es in Richtung Tavira. Angekommen in Tavira wird es spannend! Es erwartet dich ein Massensprint auf einer langen Zielgeraden. Anschließend bringen wir dich ins Hotel in Albufeira.

Tag 5 22.02.2019

4. Etappe Strecke der Rennfahrer: 169.7 km

Ein großer Rundkurs und dem traditionellen Etappenende im kleinen Weiler, „Malhão“ mitten in der Serra auf 500 m.ü.M. Mehrere steile Abschnitte prägen die Strecke und vor allem die Schlusssteigung hat es in sich. Auf den letzten 2 km sind 220 Höhenmeter, mit 20% Steigung zu überwinden, sodass es kaum zu einem Massensprint kommen wird. Diese legendären 2km sind in einem kleinen Rundkurs zwei Mal zu bewältigen, bevor es zu einer Entscheidung kommt!

Strecke mit LisaBikes: 56 km – 1.270 hm

Nach dem Start der Profis, in unmittelbarer Nähe des Hotels, geht es ab in die Serra nach Alte, wo die Bergankunft der Profis mitverfolgt werden kann. Danach heißt es sich auch auf den Weg nach Malhão zu machen, allerdings in weniger Kilometer wie die Rennfahrer. Den Anstieg mit 20% Steigung gilt es jedoch genauso wie die Profis zu bewältigen! Oben angekommen erwartet dich ein fantastischer Panoramablick über die Serra und zum Küstengebiet. Die Zielankunft der Rennfahrer endet auf den letzten Metern der herausfordernden Anstiegs! Nach den sicherlich dramatischen Zielankünften bringen wir dich in das Hotel in Lagoa, in dem du schon am ersten Tag übernachtet hast. Erholung von den Strapazen bietet sich bei einem gemütlichen Abendessen und guten Glas Wein!

 

Tag 6 23.02.2020

5. und letzte Etappe – oder Teilnahme Algarve Granfondo

Strecke der Rennfahrer: Zeitfahren 20.3 km

Für die Profis steht heute Zeitfahren auf dem Programm. Die Runde startet und endet in Lagoa wie im Jahr zuvor.

Strecke mit LisaBikes: 29 km – 250 hm – oder frei

Bevor es wieder in das Fahrerlager geht, wird die Runde mit einigen Abstechern abgefahren. Danach geht es mitten hinein in das Renngeschehen. Die heutigen etwas anderen Vorbereitungen für das Einzel Zeitfahren, anstatt einem Massenstart, kannst du hautnah miterleben und die besonderen Eindrücke mit nach Hause nehmen. Nach dem Zeitfahren bringen wir dich für eine letzte Nacht nach Faro.

Teilnahme am Algarve Granfondo

Super! Du hast dich entschlossen und die Gelegenheit genutzt um am Algarve Granfondo teilzunehmen. Auf dem 120 Kilometer langen Rundkurs fährst du in den Spuren der weltbesten Radstars! Bis zu 1.000 Teilnehmer werden erwartet. Seit Beginn dieses Events vor 4 Jahren zählt der Algarve Granfondo zu den eindrucksvollsten in ganz Europa.

Nach dem Rennen kehrst du in dein Hotel in Lagoa zurück und wir holen dich am nächsten Tag ab und bringen dich zum Flughafen.

 

Tag 7 24.02.2019

Abreise

Je nach Abreisezeit hast du noch die Möglichkeit die Stadt Faro zu besichtigen. Sie hat eine sehr schöne Altstadt mit vielen renovierten Gebäuden und einer Kathedrale, die alle aus der Blütezeit der Stadt im 16 Jhdt. stammen. In unmittelbarer Nähe befinden sich viele kleine Restaurants und kleine Geschäfte in denen man noch Erinnerungen an die hoffentlich schöne und ereignisvolle Woche erwerben kannst.

15% Sonderrabatt Radreisen im Winter!

Mehr Info
 
Rabatt