Home » Radwanderreisen » Sternfahrten » Radtouren im Westen der Algarve

Radtouren im Westen der Algarve

Radreise Übersicht

  • Selbst geführte Radtouren mit Touringbike, E-Touringbike oder Trekkingbike
  • 8 Tage/ 7 Nächte/ 6 Tagestouren
  • Start der Tagestouren ab Hotel
  • Distanz pro Tagestour im Durchschnitt 45 km und 540 hm
  • Buchung einer Zusatznacht oder von Zusatznächten vor oder am Ende der Radreise möglich
  • Reisebeginn ist zu jedem Datum möglich
  • Die Strecken sind vorwiegend flach bis hügelig, mit einigen steilen, jedoch kurzen Anstiegen und Abfahrten. Die Tour verläuft grösstenteils auf guten Naturstrassen oder asphaltierten Nebenstrassen

Beschreibung der Radreise

Tag 1 Anreise

Individuelle Anreise und Einchecken im Hotel in Silves. Zum vereinbarten Zeitpunkt werden Sie von LisaBikes in der Empfangshalle begrüsst. Im Anschluss folgt eine detaillierte Radreisebesprechung und beantworten gerne alle Ihre Fragen. Danach werden die Fahrräder übergeben und gemäss Ihren Wünschen angepasst.

Radtour 1 blau - 49 km/ 545 hm

Durch die schönen Flusslandschaften des Rio Arade und des Rio Odeluca, die ein Brutparadies für viele Wasservögel sind, kommen Sie zur Küstenstadt Portimão, mit einem traumhaft schönen Strand „Praia da Rocha“. Von einer Burg, oberhalb von steilen ockerfarbigen Felsklippen, bietet sich eine fantastische Aussicht über das Mündungsdelta des Rio Arade und den Atlantik. Zurück entlang dem Rio Arade kommen Sie an einem Weingut „Quinta dos Vales“ und an einer der grössten warmen Karstquelle der „Sitio da Fontes“ vorbei, die beide zu einer Besichtigung einladen.

Radtour 2 violett - 44 km/ 660 hm

Die heutige Tour führt in die einzigartige Hügellandschaft der Serra. Durch ein Tal mit üppiger Vegetation, Eukalyptus- bäume, Korkeichen und grünes Buschwerk geprägte Gegend, geht es hinauf zu einem idyllisch gelegenen Stausee. Die Anstrengung wird mit einem tollen Panoramablick über die hügelige Serra und den See belohnt. Auf einem Picknickplatz bei der beeindruckenden Staumauer können Sie die Aussicht geniessen. Bei der Abfahrt auf einer kurvenreichen Panoramastrasse kommen Sie am höchstgelegenen Weingut der Algarve, der „Quinta do Frances“ vorbei, wo Sie köstliche Weine geniessen könnten.

Radtour 3 rot - 36 km/ 430 hm

Die Radtour führt Sie zu den berühmten Klippenlandschaften des Atlantik. Sie radeln durch das „Barrocal“ Gebiet, der fruchtbaren Landschaft zwischen dem lebhaften Küsten- gebiet und der einsamen, kaum bewohnten „Serra“. Beim Leuchtturm „Alfanzina“, erreichen Sie die Klippen. Von da haben Sie einen herrlicher Blick auf die vom Meer umspülten eindrucksvollen Felsklippen, Dolinen und Felsnadeln. Anschliessend kommen Sie zum Strand von „Benagil“, der von hohen Felsklippen umrahmt wird. Man kann hier mit kleinen Booten hinaus fahren und die wunderbaren Klippen und Höhlen vom Meer aus bewundern.

Radtour 4 schwarz - 42 km/ 480 hm

Die Etappe führt Sie zum lebhaften Touristenort „Armacão da Pêra“, das ursprünglich ein kleines Fischerdorf war. Dort erwartet Sie ein wirklich fantastisches Highlight,die malerischen Kapelle „A Nossa Srª da Rocha“, die auf einer weit ins Meer hinausragenden Felsklippe steht. Nach einer anschliessenden Fahrt auf einem schön gestalteten Panoramaweg durch den Ort, immer dem Meer entlang, durchqueren Sie auf einem langen Bretterweg das geschützten Feuchtgebietes des „Lagoa do Salgado“. Ein Brutgebiet von unzähligen Wasservögeln u.a. auch Flamingos und Störchen. Anschliessend radeln Sie durch eine leicht wellige, von Naturschönheiten geprägte Gegend, zurück nach Silves.

Radtour 5 - 41 km/ 600 hm

Entlang dem Rio Arade radeln Sie heute hinauf zu den beiden Stauseen „Funcho und Arade“. Nach einem kurzen steilen Anstieg haben Sie den Stausee Funcho vor Ihren Blicken. Tiefblau und eingebettet in die grünen charakteristischen Hügeln der Serra liegt er vor Ihnen. Nach einer kurzen Abfahrt durch ein herrliches Tal erreichen Sie den See und fahren nachher dem Ufer entlang. Der Weg ist gesäumt von Ginster-, Zistrosen- und Medronhobüschen. Am Ende geht es über die imposante Staumauer zum nächsten Stausee, dem „Barragem do Arade“, den Sie nach einer kurzen steilen Abfahrt erreichen. Zwischen dem See und steilen Hügeln radeln Sie über eine kurvenreiche Naturstrasse. Überall an den Hängen wachsen wilde Kräuter, die zusammen mit den Wildblumen und Gräsern dem Landstrich einen wunderbaren Duft verleihen. Zum Schluss geht durch die mit grossen Orangenplantagen geprägte Ebene zurück zum Hotel.

Radtour 6 gelb – 45 km/ 550 hm

Die Tour führt durch das leicht wellige Gebiet rund um die Ortschaften Lagoa, Algoz und Porches. Das Gebiet gleicht landschaftlich einem grossen Garten, in welchem sich Weideflächen, Zirtusplantagen, Weinberge, Mandel-, Johannisbrot- und Olivenhaine harmonisch ineinander fügen. Sie radeln gemütlich durch den kleinen Ort „Algoz“. Immer wieder begegnen Ihnen Weingüter, das bekannteste von ihnen ist dasjenige des englischen Sänger Cliff Richard. Es liegt auf einem Hügel mit einem wunderschönen Rundblick bis zum Atlantik. Auf der Heimfahrt nach Silves kommen Sie durch die Ortschaft Porches, das durch seine Keramikproduktion weitherum bekannt ist.

Tag 8 Abreise

Am letzten Tag werden wir Sie abholen und zum Flughafen nach Faro, oder an einen anderen Ort in der Algarve bringen.

15% Sonderrabatt Radreisen im Winter!

Mehr Info
 
Rabatt